Nutzung & Anwendung

Klimaschutz

Ministerium fördert 1.200 Elektro- und Wasserstoff-Lkw

190 Millionen Euro Fördergelder hat das Bundesministerium für Digitales und Verkehr für klimafreundliche Nutzfahrzeuge sowie Tank- und Ladeinfrastruktur zur Verfügung gestellt. Das teilte das Ministerium am Donnerstag mit.

22.09.2022
Wasserstoff / Industrie

Neues Unternehmen baut Werk für grünen Stahl in Frankreich

In Frankreich hat ein Firmenkonsortium das Joint Venture GravitHy gegründet, das 2,2 Milliarden Euro in die Produktion von grünem Eisen und Stahl investieren und ein Werk in der südfranzösischen Region Fos sur Mer errichten soll.

22.09.2022
H2weekly Mobility

Verkehrssektor mit größter Wasserstoff-Nachfrage

Fraunhofer ISI legt Studie zur Rolle des Energieträgers im globalen Energiesystem der Zukunft vor.

20.09.2022

Weitere Meldungen

Nutzung & Anwendung

Bund fördert Brennstoffzellen-Bau durch Fraunhofer-Institute

Das Bundesverkehrsministerium gewährt einem Zusammenschluss verschiedener Fraunhofer-Institute Fördergelder in Höhe von 80 Millionen Euro für das Projekt „H2GO – Nationaler Aktionsplan Brennstoffzellen-Produktion“. Es dient dem Hochlauf der Brennstoffzellenproduktion für den Schwerlastverkehr in Deutschland.

20.09.2022
Nutzung & Anwendung

Kooperation zwischen E.ON und Nikola bei H2-Lkw

E.ON und der Elektroautobauer Nikola wollen ihre Kompetenzen mit der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens bündeln. Ziel ist es, den Schwerlastverkehr über moderne Lkw-Technologien, Servicelösungen und Wasserstoff-Infrastrukturen zu dekarbonisieren.

20.09.2022
Nutzung & Anwendung

Welche Rolle spielt Wasserstoff als Energieträger im globalen Energiesystem?

Wasserstoff und H2-Syntheseprodukten wird in der künftigen Klimapolitik eine große Bedeutung beigemessen. Doch wie könnte sich der Wasserstoffbedarf global entwickeln?

20.09.2022
Stahlproduktion_tyssenkrupp steel europe
Stahlproduktion

NRW fördert Direktreduktionsanlage bei thyssenkrupp Steel

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen unterstützt den Stahlkonzern thyssenkrupp Steel bei der Errichtung der deutschlandweit ersten und größten Direktreduktionsanlage mit Einschmelzer in Duisburg. Die Anlage hat eine Kapazität von 2,5 Millionen Tonnen direkt reduziertem Eisen pro Jahr.

16.09.2022

Veranstaltungen

Branchentermine

  • 04.10.2022 | Stuttgart

    Hydrogen & Fuel Cell Conference and Trade Fair

  • 05.10.2022 | Berlin

    eMove360° Hydrogen & Fuel Cell Conference 2022

  • 11.10.2022 | Rotterdam

    World Hydrogen Congress

  • 18.10.2022 | Berlin

    gat/wat 2022