E-Lkw auch im Fernverkehr

Vier von fünf Logistikunternehmen halten das Thema Nachhaltigkeit für wichtig, ermittelte unlängst das Stimmungsbarometer 2021 der Logistikinitiative Bayern, ein Zusammenschluss von sechs landesweiten und regionalen Clustern und Initiativen des Freistaats. In dem Zusammenhang ist die wohl gravierendste Zäsur der langfristige Wechsel im Straßengüterverkehr auf Elektro- und Wasserstoffantrieb.

24.11.2021

Dena-Kongress: „Das muss die Koalition jetzt liefern“

Keine Technologie-Verbote, Erhalt industrieller Wettbewerbsfähigkeit und neue Technologien „mutig“ anzuschieben, das wünschte man sich auf dem Dena-Kongress von der künftigen Regierung.

16.11.2021

Shell strebt Wasserstoff-Marktführerschaft an

Der Shell-Konzern sieht Deutschland als „absoluten Schlüsselmarkt“ für die Dekarbonisierung. Vorreiter sei das Land vor allem beim Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft für den notwendigen Transformationsprozess der Industrie, glaubt Shell Deutschland-Chef Fabian Ziegler. „Ich habe bei Shell deswegen den besten Job“, sagte Ziegler in einer Videokonferenz vor der Wirtschaftspublizistischen Vereinigung in Düsseldorf.

09.11.2021

Daimler Truck erhält Straßenzulassung für Brennstoffzellen-Lkw

Daimler Truck hat bei der Elektrifizierung seiner Lkw-Flotte eine weitere Hürde erfolgreich genommen: Der weiterentwickelte Prototyp des Wasserstoff-basierten Brennstoffzellen-Lkw Mercedes-Benz GenH2 Truck erhielt im Oktober die Straßenzulassung von den zuständigen deutschen Behörden.

27.10.2021

Weitere Artikel

H2weekly Mobility

Reallabor H2Stahl will Wasserstoff für klimafreundliche Roheisenproduktion nutzen

In Duisburg will ein Projektkonsortium im Rahmen des Reallabors der Energiewende „H2Stahl" Wasserstoff statt Kohle im Hochofen einsetzen und für die Roheisenproduktion nutzen, um im Praxistest zu erproben, wie sich CO2-Emissionen in der Stahlindustrie reduzieren lassen. Damit soll mittelfristig eine Emissionsminderung von bis zu 20 Prozent erreicht werden.

24.11.2021
H2weekly Mobility

BayWa beteiligt sich an bayerischem Wasserstoffvorhaben

BayWa steigt bei dem Wasserstoffvorhaben Hy2B ein. Ab 2023 wollen die Projektpartner grünen Wasserstoff erzeugen, der u.a. im ÖPNV als Antriebsenergie für Busse zum Einsatz kommen soll.

24.11.2021
H2weekly Mobility

Wasserstoff-Projekte bündeln

Zum Aufbau einer vollständigen Wasserstoffwirtschaft in Nordwestdeutschland führen mehrere Unternehmen wichtige Projekte zusammen. Dazu schlossen die Deutschland-Tochter der niederländischen Gasunie, der Netzbetreiber Tennet, das Gastransport-Unternehmen Thyssengas und der regionale Energieversorger EWE aus Oldenburg jetzt eine entsprechende Kooperationsvereinbarung.

24.11.2021
H2weekly Mobility

DHL Express setzt auf Wasserstoff

In den kommenden zwei Monaten wird der mit Wasserstoff betriebene Lkw täglich 200 Kilometer zwischen Breda in den Niederlanden und Brüssel in Belgien zurücklegen. Transportiert werden Produkte des DHL-Express-Kunden Apple.

24.11.2021
H2weekly Mobility

Finanzierung für deutsch-australische Wasserstoff-Kooperation steht

Für den gemeinsamen Wasserstoff-Innovations- und Technologie-Inkubator zwischen Deutschland und Australien, HyGate, ist nun die Finanzierung geklärt. Insgesamt stehen mehr als 80 Millionen Euro für das Projekt bereit.

24.11.2021
H2weekly Mobility

Helgoland als Wasserstoff-Insel

Bis 2028 soll der erste Offshore-Wasserstoffpark im deutschen Teil der Nordsee entstehen und bis 2035 jährlich bis zu eine Million Tonnen grünen Wasserstoff produzieren. Diesem Ziel hat sich die Aquaventus-Initiative verschrieben, die Helgoland zu einem zentralen Wasserstoff-Hub ausbauen will.

24.11.2021