ITS World Congress: Next Mobility Accelerator präsentiert H2-Truck

Eine strategische Partnerschaft bestehend aus Shell Deutschland, der MaierKorduletsch Gruppe und Paul Nutzfahrzeuge hat auf dem ITS World Congress in Hamburg einen eigenen mittelschweren Brennstoffzellen-Lkw vorgestellt. Als „Next Mobility Accelerator“ wollen die drei Unternehmen damit einen Baustein zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft liefern.

13.10.2021

„Wir müssen zeigen, dass ein Markt da ist“

Mit ihren Klimaschutzgesetzen will die EU Anreize setzen, dass genügend saubere Energie erzeugt wird – auch für den Transport – sagt EU-Verkehrskommissarin Adina Valean im Interview mit DVZ-Korrespondent Frank Hütten. Sie verrät auch, wie sie den Kombinierten Verkehr fördern will und äußert sich zur Mautbefreiung von Gas-Lkw in Deutschland.

06.10.2021

Matthes: „Ohne Wasserstoff ist es aus mit der Klimaneutralität“

Als verlorene Dekade bezeichnete Felix Matthes, Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik beim Öko-Institut, die letzten 10 Jahre der Bemühungen in Sachen Klimawende. „Wir haben viel zu wenig getan“, erklärte er auf der Tagesspiegel-Veranstaltung „Investitionen in die klimaneutrale Zukunft“. 

28.09.2021

Daimler Truck: Der Pfad in die Öko-Zukunft

Der Lkw-Hersteller Daimler Truck will innerhalb der kommenden neun Jahre den Umstieg auf alternative Antriebe forcieren.

21.09.2021

Weitere Artikel

H2weekly Mobility

H2Mare: Grünen Wasserstoff auf See erzeugen

H2Mare ist eines von drei Leitprojekten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie. Autarke Einheiten aus Offshore-Windenergieanlage und integriertem Elektrolyseur sollen künftig grünen Wasserstoff im Industriemaßstab herstellen und damit einen maßgeblichen Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasen leisten. In einem zweiten Schritt ist die Umwandlung in synthetische Kraftstoffe und Energieträger (Power-to-X) vorgesehen.

08.09.2021
H2weekly Mobility

Antriebs-Pionier Aida forciert Brennstoffzelle

Aida Cruises bleibt weltweiter Trendsetter auf dem Gebiet neuer Antriebe und alternativer Treibstoffe innerhalb der globalen Kreuzfahrtindustrie.

01.09.2021
H2weekly Mobility

Die Energiewende erreicht die Häfen

Schlicht „Der Hafen Niedersachsen 2025“ lautet der Titel des im vergangenen Jahr veröffentlichten Perspektivpapiers der Landesregierung in Hannover. In dem Ausblick in die Zukunft heißt es „Bei unseren strategischen Überlegungen zur Weiterentwicklung der niedersächsischen Hafenstandorte haben wir unter anderem Schwerpunkte bei wichtigen Themen wie Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Digitalisierung und einer verstärkten norddeutschen Hafenkooperation gesetzt.“

01.09.2021
H2weekly Mobility

Wintershall Dea und VNG planen Wasserstoff-Pilotanlage

Gerade erst hatten Wintershall Dea und VNG über ihre jeweiligen Venture Capital-Töchter in das britische Technologie-Start-up HiiROC investiert, das die Technologie zur Methanpyrolyse für eine kostengünstige Produktion von  CO2-neutralen Wasserstoff weiterentwickelt. Nun wollen die beiden Unternehmen ein gemeinsames Wasserstoff-Pilotprojekt realisieren und dabei auf das Know-how von HiiROC zurückgreifen.

01.09.2021
H2weekly Mobility

Deutschland und Namibia schließen Wasserstoffpartnerschaft

Deutschland und das westafrikanische Land Namibia haben eine Wasserstoffpartnerschaft beschlossen. „Wir geben heute den Startschuss für eine schlagkräftige, strategische Partnerschaft bekannt, die den globalen Energiemarkt der Zukunft prägen kann“, kommentierte Bundesforschungsministerin Anja Karliczek, bei der Vertragsunterzeichnung der Vereinbarung.

01.09.2021
H2weekly Mobility

Fraunhofer startet Referenzfabrik für Elektrolyseur-Massenproduktion

Die Kosten zur Herstellung von Elektrolyseuren für grünen Wasserstoff um mehr als ein Viertel senken – daran arbeiten Fraunhofer-Forschende aus Chemnitz, Görlitz, Aachen, Stuttgart und Halle (Saale) in einem neuen Großforschungsprojekt.

01.09.2021