ITS World Congress: Next Mobility Accelerator präsentiert H2-Truck

Eine strategische Partnerschaft bestehend aus Shell Deutschland, der MaierKorduletsch Gruppe und Paul Nutzfahrzeuge hat auf dem ITS World Congress in Hamburg einen eigenen mittelschweren Brennstoffzellen-Lkw vorgestellt. Als „Next Mobility Accelerator“ wollen die drei Unternehmen damit einen Baustein zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft liefern.

13.10.2021

„Wir müssen zeigen, dass ein Markt da ist“

Mit ihren Klimaschutzgesetzen will die EU Anreize setzen, dass genügend saubere Energie erzeugt wird – auch für den Transport – sagt EU-Verkehrskommissarin Adina Valean im Interview mit DVZ-Korrespondent Frank Hütten. Sie verrät auch, wie sie den Kombinierten Verkehr fördern will und äußert sich zur Mautbefreiung von Gas-Lkw in Deutschland.

06.10.2021

Matthes: „Ohne Wasserstoff ist es aus mit der Klimaneutralität“

Als verlorene Dekade bezeichnete Felix Matthes, Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik beim Öko-Institut, die letzten 10 Jahre der Bemühungen in Sachen Klimawende. „Wir haben viel zu wenig getan“, erklärte er auf der Tagesspiegel-Veranstaltung „Investitionen in die klimaneutrale Zukunft“. 

28.09.2021

Daimler Truck: Der Pfad in die Öko-Zukunft

Der Lkw-Hersteller Daimler Truck will innerhalb der kommenden neun Jahre den Umstieg auf alternative Antriebe forcieren.

21.09.2021

Weitere Artikel

H2weekly Mobility

Schluss mit „Wasserstoff-Bastelstube“

Die IG Metall hat die neue Bundesregierung zu einem entschlosseneren Vorgehen bei der Zukunftstechnologie Wasserstoff aufgefordert. Die Regierung müsse „raus aus der Bastelstube“, sagte Jürgen Kerner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Gewerkschaft, nach einer Fachtagung in Berlin. Es gebe zwar auf Bundesebene viele Projekte, aber bei konkretem Handeln sei die bisherige schwarz-rote Koalition zu zögerlich gewesen.

06.10.2021
H2weekly Mobility

Bund fördert internationale H2-Projekte mit 350 Millionen Euro

Zur weiteren Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie der Bundesregierung haben das Wirtschafts- und das Forschungsministerin eine Regelung zur Förderung internationaler Wasserstoffprojekte vorgelegt und im Bundesanzeiger veröffentlicht.

06.10.2021
H2weekly Mobility

Transport von Wasserstoff erleichtern

In Mecklenburg-Vorpommern suchen Unternehmen und Wissenschaftler nach umweltfreundlichen Lösungen für den Wasserstoff-Transport mit Ammoniak, einer Verbindung aus Wasserstoff und Stickstoff. „Wir binden den Wasserstoff, um ihn leichter nutzbar und transportierbar zu machen, an ein Stickstoffatom“, erklärt Angela Kruth, Mitarbeiterin des Leibniz-Instituts für Plasmaforschung und Technologie sowie Koordinatorin des Bündnisses Campfire.

06.10.2021
H2weekly Mobility

Stadtwerke Hamm und Trianel setzt auf grünen Wasserstoff

Auf dem Gelände des Gaskraftwerks Hamm-Uentrop wollen die Stadtwerke Hamm und die Stadtwerkeallianz Trianel bis 2024 eine große Erzeugungsanlage für grünen Wasserstoff errichten.

28.09.2021
H2weekly Mobility

Uniper und Ørsted wollen in Wilhelmshaven Offshore-Wind mit H2-Produktion kombinieren

Nachdem Uniper die Pläne für ein LNG-Importterminal in Wilhelmshaven jüngst zu den Akten gelegt hat und einen Schwenk vollzogen hat, den Standort für den direkten Import von Wasserstoff zu nutzen, gibt es jetzt weitere Pläne für den Tiefwasserhafen an der Jade.

28.09.2021
H2weekly Mobility

DeltaPort als Wasserstoff-Hub

Zur Deckung des erwarteten steigenden Bedarfs an grünem Wasserstoff wird Deutschland – wie auch die Niederlande – Wasserstoff importieren müssen.

28.09.2021