Klare Vorteile der Wasserstofferzeugung auf See

Eine Studie der AFRY Management Consulting attestiert der Wasserstofferzeugung auf See und damit dem Ansatz der AquaVentus Initiative in der deutschen Nordsee klare Vorteile in puncto Kosten, Umweltverträglichkeit und Umsetzungsdauer gegenüber anderen Systemvarianten. AquaVentus verfolgt das Ziel, bis 2035 1 Million Tonnen des Energieträgers in den Gewässern vor Helgoland offshore herzustellen und per Pipeline an Land zu bringen.

18.05.2022

Shell-Geschäftsführer Ziegler: "Wir wollen führend bei grünem Wasserstoff sein"

Im Interview erklärt Fabian Ziegler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutsche Shell Holding GmbH, wie sein Unternehmen zur Dekarbonisierung des Transportsektors beitragen will.

17.05.2022

Baubeginn für Cuxhavener Wasserstoff-Projekt von Wintershall-Dea

In Cuxhaven errichtet der Gas- und Ölproduzent Wintershall Dea eine Anlage zur Erzeugung grünen Wasserstoffs. Nun haben die Bauarbeiten am Projekt mit dem Namen „H2Move“ begonnen, das genügend H2 erzeugen soll, um eine emissionsneutrale Versorgung des größten deutschen Ölfelds zu ermöglichen.

17.05.2022

Weitere Artikel

H2weekly Mobility

Ideen für das Wasserstoff-Ökosystem

Die Brennstoffzelle gilt als Schlüsselfaktor, wenn es darum geht, Transporte nachhaltig zu erbringen. Doch der Umstieg auf die emissionsfreie Energiequelle Wasserstoff erfordert nicht nur eine funktionierende Technik, sondern den konzertierten Hochlauf von Produktion, Tankstelleninfrastruktur und Fahrzeugbestand.

26.03.2021
Sebastian Reimann & Kai Eckart
H2weekly Mobility

H2-Lkw sind auf dem Weg

Die Wasserstoffstrategien der Bundesregierung und der Bundesländer liegen auf dem Tisch und zeigen klare Pläne für den Verkehrssektor auf.  Speziell die Akteure des Straßengüterverkehrs können sich auf substanzielle Unterstützung beim Umstieg auf den alternativen Treibstoff freuen.

24.03.2021
Wasserstoffbusse
H2weekly Mobility

ÖPNV: Mit Wasserstoff durch Wuppertal

Von Dipl.-Ing. Michael Nallinger, München. Die WSW Mobil nimmt ihre ersten Brennstoffzellen-Busse in Betrieb. Seit Ende vergangenen Jahres übernahm die WSW Mobil in Wuppertal die ersten von insgesamt zehn beim belgischen Hersteller van Hool georderten Brennstoffzellenbusse. Nicht nur bei der Ausschreibung, sondern auch bei der Inbetriebnahme profitiert man von der engen Zusammenarbeit mit der Regionalverkehr Köln (RVK). Interessant macht das Projekt H2W auch die eigene Herstellung des für den Busbetrieb benötigten Wasserstoffs (H2). Dieser wird in einer Elektrolyse-Anlage mit Strom aus der Müllverbrennung produziert.

19.03.2021
H2weekly Mobility

Die LKW-Zukunft soll in Neumünster starten

Eine Gruppe Schleswig-Holsteiner Unternehmen will in den Fuhrparks LKW einsetzen, die mit grünem Wasserstoff betrieben werden. Die Absichtserklärung wurde nun unterzeichnet.

19.03.2021
CO2
H2weekly Mobility

Öko-Umstieg mit Anreiz statt Pönale

Der Weg zum CO2-freien Güterverkehr ist nicht einfach. Im Thesencheck skizziert Johannes Küstner, Verkehrsexperte beim Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV), warum das so ist.

19.03.2021
H2weekly Mobility

Import von grünem Wasserstoff im Fokus

Das Fraunhofer ISI beleuchtet Chancen und Herausforderungen von grünem Wasserstoff und sieht vielfältige industrielle Anwendungsmöglichkeiten.

19.03.2021